Solidaris
News: Fundraising Verband Austria - Spendenber ... mehr »
News: Buchpräsentation ... mehr »
News: Praxishandbuch ... mehr »
Event: Der Jahresabschluss gemeinnütziger Einr ... mehr »
Event: Der Jahresabschluss gemeinnütziger Einr ... mehr »
Event: Der Konzern – Herausforderungen für A ... mehr »
Veranstaltungsdetails
Krankenhäuser im Fokus von KV und Staatsanwaltschaft
Termin: 20. Februar 2018; 09.30 - 17.00 Uhr
Anmeldeschluß: 13. Februar 2018
Kurzprogramm:

KURZPROGRAMM

Infolge der immer weiter fortschreitenden Vernetzung der Sektoren ist nahezu jedes Krankenhaus mit der Frage konfrontiert, in welcher Form niedergelassene Ärzte und/ oder vertragsärztliche Leistungen in das Leistungsangebot eingebunden werden können. Bestehen bereits Kooperationen oder wird gar ein MVZ in Trägerschaft der jeweiligen Einrichtung betrieben, stellt sich häufig die Frage, inwiefern die teils sehr detaillierten und zugleich strengen Vorgaben des Gesetzgebers – insbesondere mit Blick auf die strafrechtlichen Vorgaben (§§ 299a ff. StGB) – sowie der KVen eingehalten werden. Krankenhäuser bzw. ambulante Leistungserbringer sind immer wieder mit staatsanwaltlichen Ermittlungen beziehungsweise mit Prüfverfahren der Kassenärztlichen Vereinigungen konfrontiert. Ähnliche Risiken bestehen bei der wahlärztlichen Leistungserbringung und -abrechnung.

NUTZEN

Übersicht über die Erbringung ärztlicher Leistungen am bzw. im Krankenhaus durch Honorarärzte, MVZ, Kooperationen

Vermittlung der relevanten gesetzlichen Rahmenbedingungen (§§ 299a ff. StGB, Zuweisung gegen Entgelt, ärztliches Berufsrecht, persönliche Leistungserbringung im vertragsärztlichen und wahlärztlichen Bereich)

Grundsätze der vertragsärztlichen Abrechnung

Know-how zum Umgang mit Staatsanwaltschaften und Kassenärztlichen Vereinigungen

Verteidigungsmöglichkeiten bei Prüfverfahren

Aktuelles aus der Rechtsprechung

Fachlicher Austausch zwischen allen Teilnehmern zu aktuellen Themen

Teilnehmer:

Geschäftsführer/innen, Verwaltungsdirektoren/innen, Verwaltungsleiter/innen, Ärztliche Leiter/innen,

(Chef-)Ärzte/innen, Praxismanager/innen

Teilnehmergebühr:

300,00 EUR + 19% MwSt.  

Ort:

Mainz Erbacher Hof

Grebenstraße 24-26

55116 Mainz

+49 06131 2570

SOLIDARIS Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH, Ölzeltgasse 3/17, 1030 Wien, T +43 1 715 38 86-0, office@solidaris.at Impressum | Datenschutz | AGB | Rechtliche Hinweise